Als Commodore Kind der 80er habe ich schon früh meine Liebe zur Programmierung entdeckt. Nach einer Schaffenspause in den 90er Jahren habe ich Anfang 2000 das Web und PHP als Programmiersprache entdeckt. Ende der 2000er kam dann ein Kunde mit der Bitte, seine Webseite neu zu machen – es muss aber auf jeden Fall WordPress sein. Für mich war das damals ein Aha-Erlebnis, mußte ich gleich damals noch gar nicht vorhandene Custom Post Types entwickeln und auch im Backend einige Schrauben drehen.

Nun über 10 Jahre später hab ich schon so ziemlich alles mit WordPress gemacht, was möglich ist. Von einfacher Konfiguration und Aufsetzen eines Themes angefangen, geht es über Plugin und Themeentwicklungen – gemeinsam mit meinem Partner Markus Stefan (https://www.mstefan.com), der für die grafische Gestaltung verantwortlich ist – bis hin zu komplexen Shops und Intranetlösungen.